Filter:
<<
< >

Concours Géza Anda

Seit 1979  wird alle drei Jahre der Concours Géza Anda in Zürich ausgetragen. Der internationale Klavierwettbewerb gilt bei Fachleuten und Künstlern als einer der schwierigsten weltweit. 1978 gründete Hortense Anda-Bührle, die Witwe des 1976 verstorbenen ungarischen Pianisten Géza Anda, zu seinem Gedenken die Géza Anda-Stiftung, die den Wettbewerb seit der Gründung durchführt. Die Ausgabe 2012 wird von Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste aus der Abteilung CAST/Audiovisuelle Medien multimedial begleitet und im Internet präsentiert. Neben Reportagen, Interviews und Hintergrundberichten zeigen die Studierenden die
Vorauswahlrunden, das Semifinale sowie die Endrunde und Preisverleihung der
Teilnehmer live im Web.

Torben Jacobsen und Marc Nathmann leiten das Projekt im Rahmen eines Bachelor-Moduls an der Zürcher Hochschule der Künste.